Berufsbildungs- und Jugendwerk
in Trägerschaft der Deutschen Provinz
der Salesianer Don Boscos
Damit das Leben junger Menschen gelingt

Aschau am Inn

Ist der Wunschberuf wirklich geeignet oder keine Ahnung, welcher Beruf passen könnte? Wir entdecken gemeinsam mit den Jugendlichen ihre Talente. Wir begleiten junge Menschen schon vor der Ausbildung, damit sie bei der Berufswahl die richtige Entscheidung treffen. Am Standort Aschau am Inn haben wir dafür ein breites Angebot in einigen Berufsfeldern: 

Handwerk Aschau
Berufsfelder

  • Wirtschaft und Verwaltung
  • Ernährung und Hauswirtschaft
  • Metalltechnik
  • Elektrotechnik
  • Holztechnik
  • Agrarwirtschaft

  

Während der vierwöchigen Arbeitserprobung können die Jugendlichen ihren Wunschberuf erproben und prüfen, ob sie den Anforderungen gewachsen sind, ob ihre Einschränkungen sich mit den geforderten Tätigkeiten vereinbaren lassen und welche Hilfen gegebenenfalls notwendig sind.

Arbeitserprobungen können je nach spezifischer Fragestellung in allen berufspraktischen Bereichen des Berufsbildungswerkes durchgeführt werden. Beginn und gegebenenfalls auch Dauer (bis zu 20 Arbeitstagen) können individuell vereinbart werden. Der individuelle Verlauf wird mit Ihnen zu Beginn und im Verlauf regelmäßig besprochen und geplant.

Die Abklärung der beruflichen Eignung gibt ihnen bis zu 3 Monate die Gelegenheit, die Anforderungen in den genannten Berufsfeldern kennen zu lernen und zu erproben, eigene Neigungen und Fähigkeiten zu entdecken, um dann die für Sie günstigste Berufswahl treffen zu können.

Besonderer Wert wird einer möglichst großen personalen Kontinuität und Intensität in der Betreuung zugemessen. Ein hohes Maß an Individualisierung und Flexibilität ist gegeben. So werden beispielsweise sowohl das Anforderungsniveau als auch die zeitliche Belastung individuell ihren Fähigkeiten angepasst. Kleine, überschaubare Gruppen von durchschnittlich 6 Teilnehmern ermöglichen dies.
In regelmäßigen Besprechungen mit ihnen wird der individuelle Verlauf festgelegt.

In der Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) erfolgt eine differenzierte und intensive Vorbereitung auf eine Berufsausbildung oder Arbeitnehmertätigkeit in den genannten Berufsfeldern.

Sie umfasst eine intensive praktische und theoretische, aber auch personale und soziale Förderung. Zeitgemäße methodisch-didaktische Erkenntnisse und praxisnahe Gestaltung finden Berücksichtigung. Der Umgang mit aktuellen Technologien wird vermittelt. Praktika ermöglichen zusätzliche Erfahrungen.
Besondere Beachtung finden dabei neben dem Nahebringen beruflicher Kompetenzen die Vermittlung grundlegender Schlüsselqualifikationen beispielsweise der Aufbau einer tragfähigen Lern- und Leistungsmotivation und die Entwicklung sozialer Kompetenzen.

Zur Unterstützung der beruflichen Orientierung werden mit Hilfe eines handlungsorientierten Testverfahrens berufliche Kompetenzen ermittelt. Die Aufgaben sind an realistischen beruflichen Bedingungen orientiert sowohl aus dem handwerklich-gewerblichen Bereich als auch dem Dienstleistungs- und dem Bürobereich.

Die Potenzialanalyse wird in der Regel an zwei Vormittagen durchgeführt.

 

 

Welches Angebot für Sie/Ihr Kind in Frage kommt, besprechen Sie bitte mit Ihrer zuständigen Berufs- bzw. Rehabilitationsberatung bei der Agentur für Arbeit oder der Leitung der Berufsvorbereitung in Don Bosco Aschau am Inn.
Hier geht es zu unseren Ansprechpersonen.