Berufsbildungs- und Jugendwerk
in Trägerschaft der Deutschen Provinz
der Salesianer Don Boscos
Damit das Leben junger Menschen gelingt

Jungen Menschen Mut machen und Hoffnungsträger sein – trotz Corona

Veröffentlicht am: 02. April 2021

Jungen Menschen Mut machen und Hoffnungsträger sein – trotz Corona

Das Hotel so gut wie leer, keine Tagungen, der Friseurladen dicht, Gärtnerei, Großküche, Näherei und Wäscherei mit erheblichen Umsatzeinbrüchen und bis zu 90 Prozent Kurzarbeit in den verschiedenen Bereichen – im Gespräch mit der Öffentlichkeitsarbeit der Deutschen Provinz der Salesianer Don Boscos spricht Christian Kunde, Gesamtleiter des Berufsbildungs- und Jugendwerks Don Bosco Aschau am Inn, über die Herausforderungen der jungen Menschen und der Einrichtung und zieht mitten im Lockdown eine erste Zwischenbilanz: „Corona fordert uns erheblich“, sagt der 37-Jährige ernst.

 

Den gesamten Artikel, u. a. erschienen in MK-Online, finden Sie hier:

https://mk-online.de/meldung/jungen-menschen-mut-machen.html?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=834b683de2f65ccb3c2b27b3c4e994a6

 

So können Sie Don Bosco Aschau am Inn unterstützen

Unternehmer und Privatpersonen, die das Berufsbildungs- und Jugendwerk Don Bosco Aschau am Inn in der Corona-Krise unterstützen möchte, können dies auf unterschiedliche Art und Weise realisieren, zum Beispiel durch:

  • Sachspenden in Form von IT-Ausstattung: digitalen Endgeräten, Laptops, Servern usw.
  • Ausbildungspatenschaften
  • Bereitstellung von Praktikumsplätzen
  • Geldspenden
  • Ehrenamtsarbeit

 

Spendenkonto:

Kontoinhaber: Don Bosco Aschau am Inn

Kreissparkasse Altötting – Mühldorf

IBAN: DE10 7115 1020 0000 1099 00

BIC: BYLADEM1MDF

Verwendungszweck: Spende DB Aschau

 

 

A. Harr,

MBA u. Dipl. Päd. (Univ.)